Gewinn:_die_optimale_Rendite

Profitable Geldanlage mit hoher Rendite finden

Finanzratgeber, um eine positive Rendite bei Geldanlagen zu erzielen.

Worauf Sie achten sollten, um eine profitable Geldanlage mit hoher Rendite finden zu können, das wird im dritten Schritt dieses Ratgebers beschrieben.

Es ist zu beachten, dass Ihr Wissen und Ihre Erfahrung ausschlaggebend sind, damit Sie die eine gute Rendite bei Geldanlagen erzielen können.

Mit diesem Finanzratgeber wird Ihnen die Basis nähergebracht, damit Sie die Rentabilität einer Geldanlage einschätzen und steigern optimieren können.

 

Was ist die Rendite bzw. Rentabilität?

In der Rendite oder auch in der Rentabilität wird der Erfolg Ihrer Geldanlage abgebildet. Sie zeigt den Ertrag, den das von Ihnen eingesetzte Kapital innerhalb eines abgegrenzten Zeitraums erwirtschaftet hat.

Die Rendite wird in Prozent, bezogen auf einen festgelegten Zeitraum, angeben. Die Anlageform gibt vor, ob die Rendite schon vor der Investition feststeht oder ob sie sich erst beim Verkauf der Anlage ergibt.

Was sind sichere Geldanlagen mit hoher Rendite?

Bei Geldanlagen, die für eine hohe Sicherheit stehen, kann man die Rendite meist schon von Anfang an vorab bestimmten. Sofern die Anlagedauer eingehalten wird.

Hier spricht man in der Regel von den festverzinslichen Wertpapieren, die als sichere Geldanlagen eingestuft werden können, doch nur unter besonderen Umständen hohe Renditen abwerfen.

In der Regel ist davon auszugehen, dass Kapitalanlagen mit hoher Sicherheit eher moderate Erträge erwirtschaften. Eine attraktive Rendite kommt meist mit einem höheren Risiko daher. Der Rückzahlungstermin sowie die jährlichen Ausschüttungen stehen schon vor dem Kauf der Anlage fest.

Hohe Renditechancen durch kurzfristige oder langfristige Geldanlagen?

Fonds zeichnen sich durch andere Eigenschaften aus. Sie haben keine festgelegte Laufzeit. Anleger können ihren Fonds jederzeit veräußern. Erfahrungsgemäß lohnt es sich zwar, den Anlagehorizont langfristig anzusetzen, doch sind Sie an keine Laufzeiten gebunden.

Die Wertentwicklung der Fonds steht im direkten Zusammenhang mit den aktuellen Kursen, der sich im Fonds befindenden Wertpapiere.

Damit verbunden kann die Rendite also ausschließlich zu einem bestimmten Stichtag oder nach Rückgabe des Fonds beziffert werden. Die Rendite von Fonds hängt außerdem von den Ausschüttungen ab.

Sie steht in einem engen Zusammenhang mit dem Jahresgewinn der Unternehmen, welche Wertpapiere ausgegeben haben und die im Fonds eine Position bilden.

Die Beschaffenheit einer Geldanlage ist ausschlaggebend, ob hohe Renditechancen geboten werden können. Eine kurzfristige Kapitalanlage kann gute Erträge zu einem hohen Risiko bieten.

Dagegen kann eine langfristige Vermögensanlage hohe Sicherheiten bieten. Für eine hohe Sicherheit müssen jedoch auch überschaubarer Erträge in Kauf genommen werden.

Fazit: Hohe Rendite als Ziel oder hohe Sicherheit?

Um die Renditechancen grob vorauszusehen, nutzt man einen Grundsatz: Ist das Anlagerisiko hoch, kann auch die Rendite ein verhältnismäßig großes Ausmaß annehmen.

Gewinnt auch die Substanz einer Anlage an Wert, wie bei Aktien, sind höhere Erträge wahrscheinlich. Bei festverzinslichen Anlagen fließt nur der reine Zinsertrag, die Substanz bleibt immer gleich.

Aus diesem Grund wird auch die Rendite keine unerwartet hohen Sprünge nach oben machen, dafür ist das Verlustrisiko mäßig. Im Umkehrschluss tendiert die Aktie genau in die andere Richtung. Die Renditechancen können mächtig sein, dafür dürfen Sie als Anleger mit keinen überzeugenden Sicherheiten rechnen.

Ob Sie eine hohe Rendite erzielen möchten oder lieber eine sichere Geldanlage, dass ist von Ihrem persönlichen Anlagestiel abhängig. Unerfahrenen Anlegern ist eher eine sichere Kapitalanlage mit moderaten Renditemöglichkeiten zu empfehlen.

Erfahrene Anleger können sich gerne an Geldanlagen versuchen, die eine höhere Renditechance bieten – sollten sich jedoch auch über die Gefahren bewusst sein, die Vermögensanlagen mit hohen Ertragschancen mit sich bringen.

Es könnte folgende Formel aufgestellt werden: „Umso geringer die Erfahrung und das Finanzwissen ist, desto höher ist das Risiko des Verlustes.“

Tipp: Investmentfonds als sichere Geldanlage mit hoher Rendite?

Sind die Sicherheiten und die Ertragschancen zweier Anlagen ungefähr gleich groß, empfiehlt es sich die Anlage mit der höheren Liquidität, also der schnelleren Verfügbarkeit, in Erwägung zu ziehen. Damit Sie bei Bedarf sofort auf bare Mittel zurückgreifen können.

Investmentfonds überzeugen in der Regel durch eine hohe Liquidität, aber dennoch mit guten Ertragsmöglichkeiten und abschätzbaren Risiken. Sehen Sie sich diese Anlageform ganz genau an, sie könnte für Sie interessant sein.

Unter besonderen Umständen kann ein Investmentfonds ein gutes Verhältnis aus Sicherheit und Ertrag bieten. Wer eine sichere Geldanlage mit hoher Rendite sucht, der könnte im Bereich von Investmentfonds fündig werden.

Die Auswahl an Fonds ist sehr groß. Jeder Fonds unterscheidet sich vom anderen, dies macht sie so einzigartig wie ein Fingerabdruck. Für Anleger ist das die ideale Geldanlage, bei der eine hohe Rentabilität und große Sicherheit zu finden sind.